Jahresrückblick 2021

Video mit Patti Basler's Laudatio zum Jubiläum «60 Jahre Kulturkreis Rohrdorf», aufgezeichnet am 29. September 2018 in der MZH Rüsler Niederrohrdorf.

Logo SRF Regionaljournal Aargau Solothurn

Ein weiteres Pandemiejahr ist überstanden, das die gesamte Schweizer Kultur- und Kleinkunstszene aufs Äusserste gefordert hat. Künstlerinnen und Künstler und das kulturhungrige Publikum waren gleichermassen dankbar, dass überhaupt wieder Veranstaltungen stattfanden. Dank dem vorsichtigen Entscheid, das Kulturkreis-Programm erst im Juni ’21 zu starten, konnten alle unserer geplanten Anlässe durchgeführt werden. Selbstverständlich weiterhin unter den jeweils geltenden Vorgaben und mit striktem Schutzkonzept. Beides wurde vom Publikum gelassen angenommen und diszipliniert eingehalten. Die pandemiebedingt limitierten Sitzplätze waren denn auch stets ausgebucht.

Den Auftakt machte am 4. Juni Cornelia Montani & Ensemble mit «Klärli und der belgische Pilot, einem berührenden Stück Musik-Erzähltheater in Mundart, das auf einer wahren Lebensgeschichte beruht. Aufgrund der damals noch geltenden Limite von 40 Sitzplätzen im Saal des Gut Hirt planten wir eine Zusatzvorstellung im Herbst, die am 30. Oktober wieder mit 80 Plätzen durchgeführt werden konnte.

Unter dem Titel «NaturKultur» führte die diesjährige Exkursion an den Hallwilersee, wo uns das Team der Hallwilersee-Ranger in Gruppen entlang der Fluss- und Seeufer durchs Naturschutzgebiet führte. Bei bestem Wetter zwar, aufgrund der Überschwemmungen nach den schweren Regenfällen allerdings etwas im Radius eingeschränkt. So führte denn auch ein Behelfssteg übers Hochwasser an die Anlegestelle, wo das Extraschiff MS Delphin zur grossen Rundfahrt mit Abendessen bereit stand. Für die Fahrten ins Seetal und zurück wurden zwei Busse von der Steffen Bus AG verdankenswerter Weise gesponsert.

Mit ihrem neuen Programm «Nachsitzen» kehrte am 16. September die Laudatorin des 60-Jahre-Jubiläums von 2018 auf unsere Bühne zurück. Gemeinsam mit ihrem Bühnenpartner Philippe Kuhn am Piano begeisterte die Spoken-Word-Kabarettistin Patti Basler wortmächtig und unerschrocken das Publikum in der Aula Hüslerberg.

Am 14. Oktober würdigte der Kulturkreis seinen Mitbegründer und Mundart-Schriftsteller Josef Villiger (1910–1992) mit einer Hommage an sein vielfältiges Schaffen. Gemeinsam mit Philipp Galizia wurde die Eigenproduktion «gseid isch gseid» auf die Beine gestellt und an diesem Abend erstmalig aufgeführt. Villiger’s Freiämter Mundart-Perlen verschmolzen mit Galizia’s Erzählkunst und seinem ureigenen Schalk zu einem gelungenen Ganzen, getragen von einem virtuosen Christian Roffler am Klavier.

Das Konzert vom 12. November in der stimmungsvoll ausgeleuchteten Kirche Gut Hirt bot unter dem Titel «Zweimalig!» einen musikalischen Ausflug in die moderne Klassik. Die in Niederrohrdorf wohnhafte Spitzenflötistin Ilona Kocsis und Antje Maria Traub, Organistin an der Stadtkirche Baden, stellten eigens für diesen Abend ein abwechslungsreiches Programm für Querflöte und Orgel zusammen. Von Mozart über Tambling und Jonkisch bis zu Henry Mancini – ein Ohrenschmaus in unglaublich gefühlvoller, entstaubter Interpreration.

Am 16. Dezember hielt der Kabarettist Thomas Lötscher, alias «Veri», seinen satirischen «Rück-Blick 2021» und setzte damit einen fulminanten Schlusspunkt hinter ein überaus bewegtes Jahr, das es wahrlich in sich hatte. Sprühend vor Witz und mit beissendem Humor gelang es Veri, das Publikum selbst über 2021 herzhaft lachen zu lassen. Die gute Stimmung an diesem Abend liess erwartungsfroh aufs kommende Programmjahr schielen, das uns hoffentlich ein grosses Stück «Normalität» zurückbringen wird.

Claire Dörflinger, Margit Wildi & Guido Schuppisser

21.1.2022 / gs

 

© 1958–2022 Kulturkreis Rohrdorf  ·  Impressum